Samantha Young "Jamaica Lane - Heimliche Liebe"

Allgemein:

Das Buch ist im März 2014 im ullstein Verlag erschienen und beinhaltet 400 Seiten.

 

Kurzinhalt:

Olivia ist verzweifelt. Ihre ganze Clique besteht aus verliebten Pärchen. Nur sie ist allein. Außerdem hat sie ein großes Problem damit Männer anzusprechen die sie attraktiv findet. Nur gut, dass sie für ihren besten Freund Nate nicht so empfindet. Er ist ein richtiger Kumpel für sie und die beiden verbringen entspannte Abende zu Hause mit Bier und Snacks vorm Fernseher. Obwohl Nate sehr attraktiv ist und auf jeder Party eine andere Frau abschleppt, schadet das ihrer Freundschaft kein bisschen. Dann lernt Olivia in der Bibliothek in der sie arbeitet den Studenten Ben kennen, ist aber zu schüchtern um sich mit ihm zu verabreden. Sie bittet Nate um Hilfe - und er sagt zu. Olivia ist es etwas peinlich, aber sie möchte vom flirten bis zum Sex alles lernen was sie in ihrer Teenagerzeit verpasst hat. Und die beiden Verprechen sich, dass es "einfach nur Sex" ist und keine Gefühle ins Spiel gebracht werden. Es scheint gut zu gehen, Olivia wird selbstsicherer und schafft es sogar mit Ben zu reden.

 

Meine Bewertung:

Die Geschichte von dem schüchternen Mädchen mit attraktiven männlichen Freunden ist zwar abgedroschen, in dem Roman von Samantha Young aber trotzdem ganz nett in eine Story umgesetzt. Leider viel zu vorhersehbar was passieren wird und leichte Kost die man an einem Tag durchliest.

Also, für einen verregneten Sonntag gut geeignet. Ansonsten: Hände weg!

E.L.James "Shades of Grey - Geheimes Verlangen"

Allgemein:

Das Buch ist im Juni 2013 im Goldmann Verlag erschienen und beinhaltet 608 Seiten.

 

Kurzinhalt:

Anastasia Steele ist eine 21 jährige Studentin als sie den wohlhabenden Unternehmer Christian Grey kennen lernt. Sie ist sofort hin und weg von ihm, und ihm scheint es ebenso zu gehen. Er taucht immer dort auf, wo Ana gerade ist. Die beiden kommen zusammen und haben das erste Mal Sex, für Ana das "erstes Mal". Aber Christian hat andere Ansichten von dieser Beziehung als sie. Er ist dominant und sieht in Ana eine devote Partnerin, die er einerseits mit Geschenken überhäuft und andererseits mit Schlägen bestraft. Aber Ana möchte ihm helfen und auf die "helle Seite" ziehen.

 

Meine Bewertung:

Der erste Teil der Trilogie - ich bin begeistert! :) Fesselnder (*grins*)

Erotikroman, kann nix bemängeln.

S. Quinn "Devoted - Verbotene Leidenschaft"

Allgemein:

Das Buch ist im Dezember 2013 im Goldmann Verlag erschienen und beinhaltet 313 Seiten.

 

Kurzinhalt:

Sophia und Marc beschließen ihre Beziehung öffentlich zu machen. In dem Wirbel den es darum gibt, bekommt Sophia ein Jobangebot: Sie soll im Musical "Die Schöne und das Biest" eine Hauptrolle spielen. Einziges Problem ist Marc, er hat Angst das ihr etwas passiert. Ihm zum Trotz nimmt sie die Stelle an und Marc trennt sich von ihr. Sophia ist am Boden zerstört. Auch wegen der Zeitungsartikel die plötzlich erscheinen. Doch dann lernt sie Leo kennen, den Darsteller des "Biest".

 

Meine Bewertung:

Band 1 war um einiges erotischer geschrieben. Hier geht es fast nur um die Story. Mal sehen wie sie den dritten und letzten Band umsetzen werden. Dieses Buch ist nicht empfehlenswert.